Direkt zum Inhalt

Was ist Meditation?

Ein Tag zum Kennenlernen und zur praktischen Erfahrung

Das Wort "Meditation" ist in aller Munde und dennoch weiß niemand, was genau damit gemeint ist. Klar ist, dass es sich dabei um Entspannung handeln soll: aber wie kann Entspannung geschehen, wenn der Alltag erfüllt ist mit Stress, Sorge um Zukunft und Karriere und auch einer Unklarheit darüber, was eigentlich meine Bestimmung ist – jenseits von Vorstellungen, die andere über mich hatten oder immer noch haben.

Seminarbeschreibung

Die Meditationstage des Osho UTA Instituts geben die Möglichkeit, eine Erfahrung darüber zu bekommen, was geschieht, wenn du deine Aufmerksamkeit vom Außen nach Innen richtest und das mit der Absicht tust, zu entdecken, wer du eigentlich bist, was deine eigene Wahrheit und Bestimmung ausmacht.

Es werden dabei verschiedene Wege aufgezeigt, wie das geschehen kann. Die aktiven Meditationen von Osho sind dabei von besonderer Bedeutung: über Bewegung und Ausdruck – dem Loslassen von Stress und Anspannung – führt der Weg in die Stille, einem Ort der Besinnung und des "nach Hause Kommens". Dort kannst du entdecken – ganz für dich allein – was es bedeutet, Freude über dein Da-Sein zu empfinden.

Anando Würzburger, Subodhi Schweizer und Ramateertha Doetsch blicken auf eine Meditationserfahrung von über 40 Jahren. Sie sind auch die Trainer der Ausbildung zum/r MeditationslehrerIn, einem Herzstück der im Osho UTA Institut  und der UTA Akademie angebotenen Weiterbildungen.

Die Teilnahme an einem der Meditationstage erfüllt die Vorraussetzungen für die Ausbildung zum/r MeditationslehrerIn.

Ansprechpartnerin

Amalin Rangelova
Tel. 0221-57407-21
a.rangelova@uta-akademie.de

Weiterer Termin

Ein Tag in Dunkelheitsmeditation
06. November 2022
mit Anando Würzburger

 

Ausbildung

MeditationslehrerIn
18. Mai - 03. September 2023
mit Anando Würzburger, Ramateertha Doetsch und Subodhi Schweizer

Buchung

18.09.2022
1 Tag
95,00 €