Direkt zum Inhalt
-

Yogalehrer*in-Ausbildung – Aufbaumodule

Möglichkeit der Zertifizierung durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention

Neu

Yoga birgt ein Juwel, das seine Strahlkraft durch eine regelmäßige Praxis offenbart. Diese Ausbildung zeigt dir Möglichkeiten auf, alle Ebenen deines Seins (Körper, Geist, Herz, Bewusstsein) neu zu entdecken und weiterzuentwickeln – also mehr als Bewegung, Tiefenentspannung und pures Glück auf der Yogamatte. Die Basis von Yoga ist Vedanta – das Eine in Allem, die Einheit allen Seins.

Seminarbeschreibung

Das Aufbaumodul hilft dir, in dein umfassendes Potenzial hineinzuwachsen, um positive Veränderungen auf natürliche Weise zu bewirken. Durch den unmittelbaren Bezug zu dir selbst geschieht eine Anbindung an den uns innewohnenden, freudigen Lebensimpuls. Fülle, energetische Expansion, Entspannung und Selbstregulation sind Teil unserer Natur. Die positiven Auswirkungen dessen spüren wir in der eigenen Lebensgestaltung. Yoga und Meditation zu praktizieren und die Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen ist ein wertvoller Beitrag zur Friedensgestaltung in der Welt. Die erste Yogalehrer*in-Ausbildung im Westen wurde in den bewegten Zeiten der 60er-Jahre als „Peace Mission“ in der Sivananda-Tradition unter dem Leitgedanken „Einheit in Verschiedenheit“ entwickelt.

Möglicherweise ergibt sich für dich mit dieser Ausbildung auch eine neue Berufung oder Karriere, indem du im Anschluss als qualifizierte*r Yogalehrer*in begeistert tätig wirst und so deine Klientel auf dem persönlichen Entwicklungsweg inspirierst und unterstützt.

Auch wenn du nach der Ausbildung nicht als Yogalehrer*in wirken möchtest, bietet sie dir ein umfassendes Verständnis und ermöglicht ein Beleben und Verfeinern deiner Übungspraxis auf allen Ebenen. Beobachtungsfähigkeit und Wahrnehmung werden kontinuierlich weiterentwickelt. Resilienz und Bewältigungskompetenzen für ein ausgeglichenes und erfülltes Leben werden gestärkt. In Entscheidungsphasen lässt Yoga den überaktiven Verstand zur Ruhe kommen, so dass über die Intuition dein Potenzial lebendig werden kann. Yoga schenkt die nötige Energie, um Veränderungen einzuleiten.

Neben Wissensvermittlung und reichhaltiger Übungspraxis erfährst du einen intuitiven Zugang zur universellen Weisheit des Yoga.

Ansprechpartnerin

Lamhita Szarafinski
Tel. 0221-57407-24
l.szarafinski@uta-akademie.de

Montag - Freitag
11:00 - 16:00 Uhr

Gastdozentinnen

Zugehörige Angebote

Diese Module sind einzeln buchbar und auch für alle Yogapraktizierenden offen. 

Heilsames Yoga bei chronischen Erkrankungen und Einschränkungen
22. - 25.08.2024

Yoga, Ayurveda und ausgleichende Ernährung
24. - 27.10.2024

Hara Awareness, Erdung, Zentrierung und Yoga für Frauen
12. - 15.12.2024

Resilienz und Selbstheilungskräfte fördern durch Yoga
13. - 16.02.2025

Yoga-Fazien-Fitness nach Dr. Schleip
03. - 06.04.2025

Die spirituelle Psychologie des Yoga
26. - 29.06.2025

     

    Förderung

    Das Land NRW fördert Bildung. Bei Fragen steht Ihnen Ihre Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

    Bildungsscheck: Bezuschussung bis 500 € pro Weiterbildung.
    www.mags.nrw/bildungsscheck

    Buchung

    22.08.2024 - 15.09.2025
    10:00 Uhr
    260 Stunden
    4.295,00 €
    oder
    4.358,00 €
    500,00 €