Direkt zum Inhalt
-

Die Physiologie der Emotionen

Einführung zum Kennenlernen – Modul I

Der Weg zu einer wirksameren therapeutischen Arbeit mit Emotionen über deren physiologische Aspekte und die Prinzipien der Energiepsychologie

Seminarbeschreibung

Die Auseinandersetzung mit Emotionen ist ein wichtiger Bestandteil der meisten Therapieansätze. Allerdings wird deren Beziehung zum Körper in der Praxis nur begrenzt berücksichtigt. Falls doch, geht es darum, körperliche Schutz- und Abwehrmechanismen zu durchbrechen, um Zugang zu Emotionen zu finden, sie zu entladen bzw. den Körper so zu regulieren, dass er mit ihnen zurechtkommt oder sie sogar hinter sich lässt.

Emotionen sind wichtige psychologische Informationen. Studien haben gezeigt, dass Emotionen – vor allem dann, wenn sie nicht nur auf bestimmte eng umrissene Körperregionen beschränkt sind und ihnen länger nachgespürt wird – daneben in hohem Maße zur Bewältigung kognitiver und verhaltensbezogener Probleme beitragen.

Außerdem bestätigen viele psychologische und spirituelle Ansätze, dass die Fähigkeit, schwierige emotionale Erfahrungen bewusst wahrzunehmen und zu tolerieren, sowohl bei der Auflösung aktueller Symptome hilft als auch die Resilienz im Hinblick auf den Umgang mit potenziell überfordernden zukünftigen Erfahrungen stärkt.

Der Workshop setzt sich aus Vortragsteilen, angeleiteten Gruppenübungen, Demositzungen und praktischer Arbeit in Kleingruppen zusammen. Es ist möglich und lohnt durchaus, nur diesen Einzelworkshop zu buchen. Alternativ können noch zwei weiterführende Workshops von Raja Selvam besucht werden, um so ein Abschlusszertifikat in Integraler Somatischer Psychologie (ISP) zu erwerben, einem komplementären Ansatz, der sich darum dreht, durch stärkere Verkörperung sämtlicher Aspekte des Erlebens und aller Ebenen der Psyche mit Therapieansätzen jeder Art bessere Resultate zu erreichen (www.integralsomaticpsychology.com).

Ansprechpartnerin

Janine Wader
Tel. 0221-57407-28
j.wader@uta-akademie.de

Montag - Freitag
11:00 - 16:00 Uhr

Info

Seminarsprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung.

Buchung

02.06.2022 - 05.06.2022
Beginn am 1. Tag um 10.00 Uhr
730,00 €
300,00 €
Für diese Weiterbildung ist die Befreiung von der MwSt. gemäß § 4 Nr. 21 a)bb) UStG beantragt.