Direkt zum Inhalt
-

Arbeit mit pränatalen Prägungen bei Erwachsenen - Wir fühlen von Anfang an

Weiterbildung für Körpertherapeut*innen

Beschreibung

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit vorgeburtlichen Thematiken innerhalb der körpertherapeutischen und auch craniosacralen Arbeit mit Erwachsenen. Denn wir fühlen von Anfang an, und diese ersten Prägungen haben einen großen Einfluss auf unser gesamtes Leben. Das Ungeborene hat eine Art vorgeburtliches „Gedächtnis“, das in allen Zellen im „Fühlen-Tonus“ gespeichert ist.

Die Weiterbildung vermittelt ressourcenorientierte Erfahrungen, ein Verständnis von pränatalem Stress und Traumata sowie den therapeutischen Umgang damit. Ziel ist es, pränatale Spuren erkennen und in die therapeutische Arbeit mit einbeziehen zu können.

Die Teilnehmenden werden darin unterstützt, die Ganzheit und Gesundheit des menschlichen Organismus anzuerkennen und mit der natürlichen Regulation zusammenzuarbeiten.

„Saritos ruhige und klare Art der Leitung half mir, die Inhalte des Seminars besser aufzunehmen. In einer herausfordernden Situation während einer Selbsterfahrungsübung fing Sarito mich souverän und kompetent auf. Es gab genügend Raum für Fragen. Das neu gewonnene Wissen wende ich erfolgreich in meiner beruflichen Praxis sowie privat an.“

~ Julia T.

Ansprechpartnerin

Marion Bohr
Tel. 0221-57407-23
marion.bohr@uta-akademie.de

Montag - Freitag
11:00 - 16:00 Uhr

Buchung

29.09.2022 - 02.10.2022
4 Tage
540,00 €
Wir weisen darauf hin, dass für diese Weiterbildung die Befreiung von der MwSt. gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG beantragt ist.